Bitte warten...

Sie haben folgenden Artikel hinzugefügt
{{var product.name}}

Weiter einkaufen
Zum Warenkorb

SCHUNGIT-WASSER UND MATRIX DES LEBENS


Trinken Sie gern SAUBERES Wasser und nicht chlorierte Flüssigkeit, welche einen langen Weg durch die alte rostige Wasserleitung gelaufen ist?

 
Kennen Sie? Erzählungen in Bezug auf die Gesundheit, positive Auswirkungen und Eigenschaften des STRUKTURIERTEN Wassers?
Zum Beispiel einer der Gründe für die Langlebigkeit und die Gesundheit der Gebirgsbewohner ist, dass sie das strukturierte Wasser - Gletscherschmelzwasser - trinken. 
Magen-Darm-Erkrankungen sind kein Wunder in unserer Zeit, die fast jeder hat. Schungit-Wasser ist ein Wundermittel, das diese Krankheiten zu bekämpfen hilft. Übrigens wird Schungitwasser bei der Heilung von EKZEME verwendet. 
 
 
Mehr als die Hälfte unseres Körpers besteht aus Wasser. Und wenn dieses Wasser Leitungswasser ist, ist es unwahrscheinlich sich dadurch gesund zu fühlen. Auch Wassser aus der Flasche ist nicht die beste Option. Durch die Reinigungen und das Filtern, wird das Wasser von schädlichen ( aber auch von nützlichen ) Stoffen befreit und so zum toten Wasser wird. Dasselbe passiert mit dem Leitungswasser, das durch Haushaltsfilter geleitet wird. 
 
 
Struckturiertes Wasser hat eine leistungsstarke heilsame Wirkung auf den Körper. Solche Eigenschaften bekommt das Wasser, das mit Schungit eingereichert ist. Schungit enthält fullerenartigen Kohlenstoff. Und Fullerene werden von Wissenschaftlern Gesundheitsmatrixe genannt. Fullerene harmonisieren und strukturieren Wasser so, dass es gerade die erkrankten Zelle des Körpers beeinflusst und so zu einem gesunden Zustand beitragen kann. Dank seinem Wunderstruktur hilft Schungitwasser nicht nur viele Krankheiten zu bekämpfen sondern auch den KÖRPER ZU VERJÜNGEN. 

 
Auch Haustiere und Vögel können von Schungit-Wasser profitieren. Das Ergänzen der Nahrung mit Schungit-Wasser reduziert bei Haustieren das Risiko  von Steinbildung in Harn- und Gallenblase, verbessert Fell- oder Federqualität, stärkt Knochen und Zähne, bekämpft Juckreiz und Hautschuppung und schützt das Tier außerdem vor Allergien, Parasiten und Infektionskrankheiten.

 
WOLLEN SIE SAUBERES WASSER TRINKEN?
 
Schungit strukturiert nicht nur das Wasser und verleiht ihm Heilkräfte, dieser uralter und geheimnissvoller Stein befreit es von chemischen und bakteriologischen Verunreinheiten, sogar von Erdöl. 
Um ein sauberes und nützliches Wasser zu erhalten, muss man es innerhalb 1 bis 3 Tage dem Schungit-Splitt ziehenlassen. Sonst nichts! Schungit braucht man maximal einmal in 6 Monaten wechseln und spätestestens ein mal im Jahr komplett auszutauschen. 


Schungit-Wasser wird als Trinkwasser und zum Kochen, aber auch für kosmetische Zwecke, Inhalation, Kompressen und als Badezusatz verwendet. Mit diesem Wasser kann man auch Blumen gießen und Tiere tränken.



Schungit-Wasser als Trinkwasser


Die Einnahme von Schungit-Wasser wird bei Gastritis, Blutarmut, Verdauungsstörungen, Mittelohrentzündung, Allergien, Asthma, Diabetes, Gallenblasenentzündung, Gallenstein und anderen Erkrankungen der Gallenblase sowie bei Immunschwäche, Leber- und Nierenerkrankungen, Pankreatitis und anderen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, bei Erkältungen und Herzkreislauferkrankungen sowie bei Erkrankungen des Kreislauf-, Nerven, Muskel-Systems empfohlen.


Die Einnahme von Schungit-Wasser verringert aktiv den Gehalt von Histamin, welches für die Entwicklung von allergischen Reaktionen, Schwellungen und anderen Symptomen verantwortlich ist.


Zur Behandlung solcher Krankheiten sowie als ein vorbeugende Massnahme wird empfohlen, mindestens 3 Gläser von Schungit-Wasser pro Tag einzunehmen.
Besonders berühmt ist die Fähigkeit von Schungit-Wasser, die Schmerzen zu lindern, was ganz klar auf seine therapeutischen Eigenschaften deutet.



Schungit-Wasser als Schönheitspflegemittel


Wenn man die Haut regelmäßig mit Schungit-Wasser wäscht, wird die Haut glatt und elastisch, feine Falten, Pickel und Akne verschwinden, Hautausschlag, Juckreiz und Hautreizungen gehen zurück. Der Haarzustand verbessert sich deutlich, die Haarwurzeln werden gestärkt und Schuppen verschwinden.


Schungit-Wasser als Gurgel- und Inhalationsmittel


Leicht erwärmtes, jedoch nicht kochendes Schungit-Wasser nach dem dreitägigen Ziehen, hilft bei Hals- und Nasenerkrankungen, Erkältung, Gingivitis, Stomatitis, Mandelentzündung und Parodontitis.


Inhalationen mit Schungit-Wasser sind besonders wirksam bei Erkältungen, Halsschmerzen und Bronchitis. Man lässt ein Stück Schungit einige Stunden im Wasser ziehen, dann wird dieses Wasser auf eine Temperatur von 90-95° C erwärmt. Der Kopf des Erkrankten wird mit einem Tuch abgedeckt und man lässt ihn einige Minuten lang die Dämpfe des Schungitwassers einatmen.



Kompresse mit Schungit-Wasser


Um eine Kompresse zu machen, befeuchten Sie ein Stück Mulltuch mit Schungit-Wasser und legen Sie es 1,5 bis 2 Stunden lang auf die betroffene Körperstelle. Solche Packungen wirken desinfizierend und schmerzlindernd, sie heilen Wunden, Verbrennungen, Entzündungen, Schürfwunden und reduzieren Hornhaut. Diese Kompressen werden auch zur Behandlung von Arthritis, Arthrose und Krampfadern eingesetzt.

 


Schungit-Bad



Ein Schungit-Bad wirkt sehr wohltuend auf die Verbesserung des Gesamtbefindens. Es beruhigt, lindert Stress und Müdigkeit, stärkt den Körper, normalisiert den Schlaf und verbessert die Durchblutung. Diese Behandlungen helfen Wunden und Risse auf der Haut zu heilen, beseitigen Hautschuppung, Ekzeme und Pilze. Schungit-Bäder werden vor allem nach schwerem physischem und psychischem Stress, nach dem Sport oder einem anstrengenden Tag, aber auch in der postoperativen Phase empfohlen.


Um ein Schungit-Bad vorzubereiten, geben Sie ein Säckchen mit zerkleinertem Schungit ( etwa 300 g pro Bad)  für 10 Minuten ins Wasser ( bei einer Temperatur von 36 bis 37° C ), spülen Sie und drücken Sie es aus. Solche Bäder sollten Sie höchstens jeden zweiten Tag für 10 bis 20 Minuten vornehmen.

Es wurden keine Nebenwirkungen bei der Behandlung mit Schungit-Wasser festgestellt. Es ist nicht toxisch und verursacht keine Reizungen bei Berührung mit der Schleimhaut. Bei gutartigen und bösartigen Tumoren, Herz-Kreislauferkrankungen und chronischen entzündlichen Erkrankungen in der Akutphase sowie bei der Neigung zu Thrombosen wird die Verwendung von Schungit-Wasser jedoch nicht empfohlen.


Die Verwendung von Schungit-Wasser ersetzt nicht die Einnahme anderer Medikamente!



                                                                                                                                

Passende Artikeln: